Qualitätspolitik

Die Firma EGM fertigt Eisengussteile, die sich in den Produkten ihrer Kunden wiederfinden. Die EGM ist ein Unternehmen der HAWLE Beteiligungsgesellschaft.
Traditionelle Werte wie Zuverlässigkeit, Fairness, Verantwortung sind fester Bestandteil der Unternehmensrichtlinien. Um diese Verpflichtungen, den Ruf und Erfolg der Firma EGM zu wahren und zu stärken, definiert die Geschäftsleitung die Unternehmenspolitik.
Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen Kundenzufriedenheit, Entwicklung und Erfolg unserer Mitarbeiter und unsere Verantwortung gegenüber Umwelt und unseren Eigentümern. Gesetzliche Vorschriften und Auflagen halten wir jederzeit ein und setzen diese durch entsprechende Maßnahmen um.

Qualität ist unverzichtbar, um den Unternehmenswert zu steigern und die Wettbewerbsfähigkeit sowie die Arbeitsplätze der EGM langfristig zu sichern. Hierfür richten wir unser Managementsystem ein.

Wir lassen uns von folgenden Grundsätzen leiten:

1. Kundenzufriedenheit:

Unsere Kunden sind unsere Partner. Sie entscheiden über den Erfolg und das Weiterbestehen unseres Unternehmens. Wir wollen die Wünsche und künftigen Aufgabenstellungen unserer Kunden frühzeitig erkennen und einvernehmlich lösen.
Wir nehmen die Anforderungen unserer Kunden ernst und richten unser Handel danach.
Die Produktionsplanung orientiert sich an den Kundenanforderungen. Der Produktionsplan ist die Richtschnur, an der wir unsere gesamte Produktion ausrichten.
Wir nehmen die Beschwerden unserer Kunden ernst und setzen alles daran, diese erkannten Schwachstellen unverzüglich einem nachhaltigen Verbesserungsprozess zuzuführen.
Dabei spielt für uns eine ehrliche, offene und lösungsorientierte Kommunikation innerhalb der EGM und seiner Tochter- und Partnerunternehmen und auch in Richtung unserer Kunden die wichtigste Rolle.
Unser Ziel ist die Zufriedenheit unserer Kunden zu erhöhen.

2. Wachstum

Unsere Ideen und unser Wissen schaffen neue Produkte und sichern unsere Zukunft. Damit wollen wir die Probleme der Kunden lösen und deren Anforderungen und Erwartungen erfüllen.
Wir sehen in Veränderungen des Marktes eine Chance für mehr Wachstum, um unsere Gewinne und Fähigkeiten in den Dienst der Entwicklung und Bereitstellung innovativer Produkte, Services und Lösungen zu stellen, die den neu entstehenden Ansprüchen unserer Kunden gerecht werden.
Dafür setzen wir höchst kompetente Mitarbeiter ein, deren Bestreben es ist, qualitativ hochwertige, maßgenaue und fehlerfreie Gussteile zu produzieren, die den Anforderungen unserer Kunden entsprechen.

Mit unserem Team des Bereichs Technologie bündeln wir gießereitechnologisches Know-How und bieten somit unseren Kunden eine robuste Basis für permanente Verbesserung der Gussteile.
Wir entwickeln unsere Kundenbeziehungen, indem wir permanent nach Optimierung unserer Zusammenarbeit streben. Dies betrifft die gesamte Wertschöpfungskette, also nicht nur die von uns gelieferten Gussteile, sondern auch alle damit assoziierten Nebenprozesse, wie Logistik oder Auftragsabwicklung. Wir binden unsere Kunden in die Prozesse entlang der Reifegrade eines Gussteils aktiv und permanent mit ein. Nur so ist Kundenzufriedenheit und am Ende Wachstum erreichbar.

3. Führungskompetenz

Wir verpflichten uns, das Qualitätsmanagement kontinuierlich anzupassen und zu verbessern. Aus der Qualitätspolitik werden die Unternehmens- und Prozessziele abgeleitet, um dadurch die Führungskräfte zu fördern, die Verantwortung für das gemeinsame Erreichen unserer Qualitätsziele zu übernehmen und sich mit unseren Grundwerten zu identifizieren.
Die Führungsmannschaft lebt diese Prozesse und trägt diese in ihre Mannschaft hinein. Innerhalb des Führungsteams herrscht Teamgeist und Kooperation. Die Schnittstellen zwischen Fachbereichen sind transparent und bilden die Basis für eine lückenlose Nachverfolgbarkeit der Waren.
Jeder Mitarbeiter mit Führungsverantwortung managt seinen Bereich, setzt sich Ziele und verfolgt diese, um eine erfolgreiche Umsetzung der Ziele zu erreichen.
Ein steter Austausch auf fairer, kooperativer, ziel- und lösungsorientierter Basis findet permanent zwischen den Führungskräften statt.
Nur so kann ein Gemeinschaftsgefühl und ein gemeinsames Erreichen aller Unternehmensziele sichergestellt werden.

4. Erhaltung der Marktanteile

Wir wollen für unsere Kunden und auch für uns, klare Wettbewerbsvorteile schaffen und ein verlässlicher Partner sein. Für uns stellt die Sicherheit am Arbeitsplatz, ein wesentliches Grundprinzip dar, um auch noch zukünftig qualitativ hochwertige Produkte zu liefern.
Wir wollen das Wachstum unseres Unternehmens sichern, indem wir Märkte, auf denen wir bereits vertreten sind, mit sinnvollen und innovativen Produkten, Services und Lösungen bedienen, hier streben wir die Erhaltung an.
Außerdem wollen wir in neue Bereiche vorstoßen, die auf unsere Technologien und Kompetenzen aufbauen und die Interessen unserer Kunden und andere interessierte Parteien berücksichtigen.
Es ist unser Ziel den Kundenanteil von externen Kunden zu heben.

5. Gewinn

Unser Ziel ist es ausreichend Gewinn zu erwirtschaften, um das weitere Wachstum unseres Unternehmens zu finanzieren und um Ressourcen bereitzustellen die wir zum Erreichen unserer (Unternehmensziele) Qualitätsziele und weiteren Aufgaben benötigen.
Dieses Ziel hat derzeit oberste Priorität. Es ist unser erklärtes Ziel, ökonomisch unabhängig vom Mutterkonzern zu werden.
Dafür setzen wir alle unsere Kräfte ein. Denn nur mittels Ausschussreduktion, kombiniert mit einer Erhöhung der Kundenzufriedenheit ist eine Stabilisierung der ökonomischen Situation realisierbar.

6. Fortlaufende Verbesserung

Unser Ziel der Steigerung des ökonomischen Gewinns erreichen wir nur, wenn wir stete Verbesserung aktiv leben.
Dafür muss jeder Mitarbeiter eigene Verantwortung übernehmen und bereit sein, bisherige Muster abzulegen und den Veränderungsprozess mitzutragen.
Wir sehen es als Aufgabe und Herausforderung an, Bestehendes in Frage zu stellen und durch kontinuierliche Verbesserung zukunftsweisende Lösungen unserer Aufgaben zu erarbeiten.
Unser Ziel ist es, die Qualität und Wettbewerbsfähigkeit der von uns angebotenen Produkte zu erhöhen.

7. Null-Fehler-Philosophie

Probleme und erkannte Fehler sind für uns Chancen zur Innovation und zur Verbesserung. Jeder Mitarbeiter hat die Pflicht und das Recht, zur Fehlererkennung und zu deren Beseitigung beizutragen und einwandfreie Qualität zu erzeugen sowie Umweltauswirkungen zu vermeiden bzw. zu vermindern.
Vorrangige Bedeutung hat die Fehlerverhütung gegenüber der Fehlerentdeckung.

8. Mitarbeiterzufriedenheit

Die Qualifikation, Information und Motivation aller Mitarbeiter ist grundlegende Voraussetzung für unseren Unternehmenserfolg.
Deshalb ist es ein Anliegen, die Mitarbeiter zu informieren und durch Schulungen in dem notwendigen Wissen und den Fähigkeiten zu unterstützen. Zum Zwecke der Kommunikation mit den Mitarbeitern aller Ebenen setzt die Geschäftsführung erforderliche Maßnahmen um.
Durch Setzung von Zielen verpflichten wir uns zur kontinuierlichen Verbesserung. Die Verantwortung für die Umsetzung dieser Politik trägt jeder Mitarbeiter in seinem Aufgabenbereich.
Die Qualitätspolitik ist für jedermann (interessierter Kreise) öffentlich zugänglich und wird durch die vom Unternehmen beauftragten Personen und Organisationen mitgeteilt.